Entdecke Kamerun

Was tun in Kamerun

Kulturtourismus

Badetourismus

Culture du Cameroun
Plage du Cameroun

Kamerun hat durch seine traditionelle Architektur, lokale Küche, Festivals, Volks Zeremonien, Handwerk und seine soziale Organisation modelliert auf traditionelle Werte, eine einzigartige Kultur. Kamerun zeichnet sich durch eine große ethnische Vielfalt aus. Hunderte von traditionellen Königreichen sind um eine emblematische Figur organisiert, der Führer, der seine Macht im Rahmen eines sehr hierarchischen Systems ausübt. Dies macht Kamerun zu einem kulturellen Paradies.

Kamerun hat zwei Hauptbadeorte mit über 400 km Küste, ein Paradies zum Schnorcheln und für Sonnenliebhaber. Kribi und Limbe sind die wichtigsten Meeresstädte des Landes. Die Strände von Kribi und Limbe haben nichts an denen der Südsee oder Karibik zu beneiden Wunderschönen weißen Stränden von Kribi und herrliche schwarze Sandstrände von Limbe warten auf Sie. Sie können auch frische Produkte aus der lokalen Fischerei genießen (Fisch, Garnelen und Krabben).

Historischer Tourismus

Sporttourismus

Palais des rois bell
Trekking au Cameroun

Kamerun verfügt über ein reiches Erbe an bemerkenswerten natürlichen und historischen Stätten. Kolonialgebäude, Denkmäler und Museen, die Liebhaber von Geschichte und Architektur begeistern werden. Einige dieser antiken Überreste sind als UNESCO-Weltkulturerbe aufgeführt. Sie werden Bimbia entdecken, Bimbia trägt noch Spuren des Sklavenhandels, der Könige Bell Palast in Douala, die von Putkamer Residenz in Buea und viele andere historische Stätten.

Kamerun ist mit wunderschönen Wanderwegen ausgestattet. Zu Fuß ist eine originelle, authentische und umweltfreundliche Art, einen Urlaub in der Natur zu genießen. Einige dieser Wege sind berühmt durch ihre Geschichte und Sie werden wunderschöne und atemberaubende Landschaften entdecken. Mehrere Gipfel werden Ihnen ermöglichen, in der Höhe zu entkommen und Sie werden die physischen und psychologischen Vorteile bemerken.

Nachhaltiger Tourismus

Religiöser Tourismus

Tourisme durable
Eglise de Kribi

Der Begriff “nachhaltiger Tourismus„ beschreibt im Allgemeinen alle Formen des alternativen Tourismus, die natürliche, kulturelle und soziale Ressourcen respektieren, erhalten und verbessern, um die negativen Auswirkungen zu minimieren, die sie möglicherweise erzeugen. Die Förderung des nachhaltigen Tourismus in Kamerun ermöglicht den Menschen vor Ort den Zugang zu internationalen Besuchern und schafft so Arbeitsplätze und Geschäftsmöglichkeiten unter Schonung der Umwelt.

Auch bekannt als Glauben Tourismus, der religiöse Tourismus ist der Begriff, der im Zusammenhang mit dem Tourismus die heiligen Stätten für Wallfahrtszwecke, religiöse Zusammenkünfte oder für Freizeitzwecke versteht. Kamerun ist ein säkularer Staat mit einer Vielfalt von Religionen dessen Anhänger friedlich zusammenleben. Das Christentum und der Islam sind die am meisten verbreiteten Religionen. Es gibt 70% Christen; 20,9% Muslime; 5,6% Animisten und 3,2% Freidenker.

Agrotourismus

Jagdtourismus

Plantations de the au Cameroun
antilope parc national du Faro

Der Agrotourismus ist eine Form des Tourismus, dessen Ziel die Entdeckung des landwirtschaftlichen Know-hows eines Territoriums ist. Er beinhaltet Dienstleistungen des Empfangs sowie der Beherbergung und erobert jedes Jahr mehr und mehr Naturliebhaber. Es verbindet landwirtschaftliche Produzenten mit ausländischen Touristen und ermöglicht so die Entdeckung des ländlichen landwirtschaftlichen Erbes Kameruns. 

Neben den Nationalparks verfügt Kamerun über 27 Jagdgebiete mit insgesamt über 4.551.990 Hektar, die speziell dafür ausgestattet und um die Nationalparks verbreitet sind. Mit über 600 km Pisten, die jährlich geöffnet werden, bietet das Land enorme Möglichkeiten für Safari, Jagdtourismus und Sportfischerei. Mehrere Tierarten sind hier zu finden und es wird nachhaltig gejagt, sodass die nachwachsende Wild Ressource nicht zerstört wird.

Kongress- und Geschäftstourismus

Ökotourismus

Business
Famille d'elephants au Cameroun

Kamerun, Zentralafrikanische kommerzielle Kreuzung, bietet immense Geschäftsmöglichkeiten. Kamerun verfügt über mehrere Infrastrukturen, die für den Geschäftstourismus erforderlich sind. Prestigevolle Empfangsräume, Konferenzräume und zahlreiche Seminare-, Kongresse- und Konferenzzentren. Ausgestattet mit einem modernen Kommunikationsnetz und einer Hotelinfrastruktur von internationalem Rang, Kamerun verfügt Kamerun über mehrere Vorzüge, die es zu einem der besten Reiseziele Afrikas für Geschäfte, Kongresse und Seminare machen.

Kamerun ist mit mehreren ökotouristischen Orten ausgestattet. Orte, an denen Sie den Alltagsstress entfliehen können, Orte in denen Sie in die pure Natur eintauchen können, der Duft unberührter Natur riechen und die frische tropische Waldluft einatmen können, sich entspannen, Kanufahren, wandern, Tiere beobachten und die Sorgen des Alltags zu vergessen. Kamerun ist einer der letzten afrikanischen Wildschätze und hat ein atemberaubendes Tierkonzentrat.

Kulturtourismus

Culture du Cameroun

Kamerun hat durch seine traditionelle Architektur, lokale Küche, Festivals, Volks Zeremonien, Handwerk und seine soziale Organisation modelliert auf traditionelle Werte, eine einzigartige Kultur. Kamerun zeichnet sich durch eine große ethnische Vielfalt aus. Hunderte von traditionellen Königreichen sind um eine emblematische Figur organisiert, der Führer, der seine Macht im Rahmen eines sehr hierarchischen Systems ausübt. Dies macht Kamerun zu einem kulturellen Paradies.

Badetourismus

Plage du Cameroun

Kamerun hat zwei Hauptbadeorte mit über 400 km Küste, ein Paradies zum Schnorcheln und für Sonnenliebhaber. Kribi und Limbe sind die wichtigsten Meeresstädte des Landes. Die Strände von Kribi und Limbe haben nichts an denen der Südsee oder Karibik zu beneiden Wunderschönen weißen Stränden von Kribi und herrliche schwarze Sandstrände von Limbe warten auf Sie. Sie können auch frische Produkte aus der lokalen Fischerei genießen (Fisch, Garnelen und Krabben).

Historischer Tourismus

Palais des rois bell

Kamerun verfügt über ein reiches Erbe an bemerkenswerten natürlichen und historischen Stätten. Kolonialgebäude, Denkmäler und Museen, die Liebhaber von Geschichte und Architektur begeistern werden. Einige dieser antiken Überreste sind als UNESCO-Weltkulturerbe aufgeführt. Sie werden Bimbia entdecken, Bimbia trägt noch Spuren des Sklavenhandels, der Könige Bell Palast in Douala, die von Putkamer Residenz in Buea und viele andere historische Stätten.

Sporttourismus

Trekking au Cameroun

Kamerun ist mit wunderschönen Wanderwegen ausgestattet. Zu Fuß ist eine originelle, authentische und umweltfreundliche Art, einen Urlaub in der Natur zu genießen. Einige dieser Wege sind berühmt durch ihre Geschichte und Sie werden wunderschöne und atemberaubende Landschaften entdecken. Mehrere Gipfel werden Ihnen ermöglichen, in der Höhe zu entkommen und Sie werden die physischen und psychologischen Vorteile bemerken.

Nachhaltiger Tourismus

Tourisme durable

Der Begriff “nachhaltiger Tourismus„ beschreibt im Allgemeinen alle Formen des alternativen Tourismus, die natürliche, kulturelle und soziale Ressourcen respektieren, erhalten und verbessern, um die negativen Auswirkungen zu minimieren, die sie möglicherweise erzeugen. Die Förderung des nachhaltigen Tourismus in Kamerun ermöglicht den Menschen vor Ort den Zugang zu internationalen Besuchern und schafft so Arbeitsplätze und Geschäftsmöglichkeiten unter Schonung der Umwelt.

Religiöser Tourismus

Eglise de Kribi

Auch bekannt als Glauben Tourismus, der religiöse Tourismus ist der Begriff, der im Zusammenhang mit dem Tourismus die heiligen Stätten für Wallfahrtszwecke, religiöse Zusammenkünfte oder für Freizeitzwecke versteht. Kamerun ist ein säkularer Staat mit einer Vielfalt von Religionen dessen Anhänger friedlich zusammenleben. Das Christentum und der Islam sind die am meisten verbreiteten Religionen. Es gibt 70% Christen; 20,9% Muslime; 5,6% Animisten und 3,2% Freidenker.

Agrotourismus

Plantations de the au Cameroun

Der Agrotourismus ist eine Form des Tourismus, dessen Ziel die Entdeckung des landwirtschaftlichen Know-hows eines Territoriums ist. Er beinhaltet Dienstleistungen des Empfangs sowie der Beherbergung und erobert jedes Jahr mehr und mehr Naturliebhaber. Es verbindet landwirtschaftliche Produzenten mit ausländischen Touristen und ermöglicht so die Entdeckung des ländlichen landwirtschaftlichen Erbes Kameruns. 

Jagdtourismus

antilope parc national du Faro

Neben den Nationalparks verfügt Kamerun über 27 Jagdgebiete mit insgesamt über 4.551.990 Hektar, die speziell dafür ausgestattet und um die Nationalparks verbreitet sind. Mit über 600 km Pisten, die jährlich geöffnet werden, bietet das Land enorme Möglichkeiten für Safari, Jagdtourismus und Sportfischerei. Mehrere Tierarten sind hier zu finden und es wird nachhaltig gejagt, sodass die nachwachsende Wild Ressource nicht zerstört wird.

Kongress- und Geschäftstourismus

Business

Kamerun, Zentralafrikanische kommerzielle Kreuzung, bietet immense Geschäftsmöglichkeiten. Kamerun verfügt über mehrere Infrastrukturen, die für den Geschäftstourismus erforderlich sind. Prestigevolle Empfangsräume, Konferenzräume und zahlreiche Seminare-, Kongresse- und Konferenzzentren. Ausgestattet mit einem modernen Kommunikationsnetz und einer Hotelinfrastruktur von internationalem Rang, Kamerun verfügt Kamerun über mehrere Vorzüge, die es zu einem der besten Reiseziele Afrikas für Geschäfte, Kongresse und Seminare machen.

Ökotourismus

Famille d'elephants au Cameroun

Kamerun ist mit mehreren ökotouristischen Orten ausgestattet. Orte, an denen Sie den Alltagsstress entfliehen können, Orte in denen Sie in die pure Natur eintauchen können, der Duft unberührter Natur riechen und die frische tropische Waldluft einatmen können, sich entspannen, Kanufahren, wandern, Tiere beobachten und die Sorgen des Alltags zu vergessen. Kamerun ist einer der letzten afrikanischen Wildschätze und hat ein atemberaubendes Tierkonzentrat.

error: Content is protected !!