Entdecke Kamerun

Attraktionen von Kamerun

Schöne Strände

Wunderschöne Berge

Plages du Cameroun
Trekking au Cameroun

Kamerun hat zwei Hauptbadeorten mit über 400 km Küste, ein Paradies für Schnorcheln und Sonnenliebhaber. Kribi ist die wichtigste Meeresstadt des Landes seinen vielen Marinas und Limbe zeichnet sich durch dunkle Strände und das blaue Wasser des Ozeans aus. Sie können frische Produkte aus der lokalen Fischerei genießen (Fisch, Garnelen und Krabben).

Mehrere Gipfel werden es Ihnen ermöglichen, Trekking in Kamerun auszuüben. Der Mount Bamboutos im Westen, die Mount Oku und Kilum im Nordwesten, die Mount Atlantika und Rhumsiki bieten Mondlandschaften für Liebhaber von einzigartigen Erlebnissen. Die Besteigung des Mount Kamerun wird es Ihnen ermöglichen, die Herausforderung des höchsten Gipfels der westafrikanischen Küste mit 4.100 m Höhe anzunehmen.

Kolonial

Nationalparks

Chambre du commerce Douala
Parc du Cameroun

Die Geschichte des Landes ist auch gekennzeichnet durch Kolonial-Gebäude und Denkmäler, Sie werden der Douala-Justizpalast, damals Gericht für die einheimische Bevölkerung, in dem Douala Häuptlinge Richter unter deutschen Kolonisation waren, der Könige Bell Palast in Douala, der Könige Akwa Palast in Douala und die Von Putkamer Residenz in Buea entdecken. Es ist die ehemalige Residenz des deutschen Gouverneurs Jesko von Puttkamer.

Kamerun verfügt über 37 Schutzgebiete und 27 Jagdgebiete mit insgesamt über 4.551.990 Hektar, die speziell dafür ausgestattet sind und um die Nationalparks verbreitet sind. Mit über 600 km Pisten, die jährlich geöffnet werden, bietet auch dieser Region enorme Möglichkeiten für Safari, Jagdtourismus und Sportfischerei. Mehreren Tierarten sind in der Region zu finden.

Museen

Schöne Gärten

Musée maritime de Douala
les beaux Jardins du Cameroun

Ein Besuch in Kamerun wird es Ihnen ermöglichen, die verschiedenen Museen die Kamerun bietet, zu entdecken. Sie werden das Foumban Museum entdecken, sie verfügt über mehr als dreitausend Kunstwerke und historische Stücke, einige älter als 600 Jahren. Sie erzählen die Geschichte der Bamoun Menschen, eine der ältesten Königreiche in Afrika, die Zivilisationen Museum in Dschang und das Nationalmuseum in Yaoundé. Nur um ein paar zu nennen.

Kamerun bietet schöne Gärten wie der Limbe Botanic Garden, er liegt südwestlich des Landes in der Stadt Limbe. Es wurde im Jahr 1892 von den Deutschen eingerichtet und diente als Studienzentrum und Akklimatisierungszentrum für einige Pflanzenarten wie Chinin, Gummi, Kaffee, Kakao und Bananen. Der Limbe Botanic Garden erstreckt sich über eine Fläche von 200 Hektar und wird heutzutage ausschließlich für Bildung, Wissenschaft und Tourismus genutzt.

Schöne Strände

Plages du Cameroun

Kamerun hat zwei Hauptbadeorten mit über 400 km Küste, ein Paradies für Schnorcheln und Sonnenliebhaber. Kribi ist die wichtigste Meeresstadt des Landes seinen vielen Marinas und Limbe zeichnet sich durch dunkle Strände und das blaue Wasser des Ozeans aus. Sie können frische Produkte aus der lokalen Fischerei genießen (Fisch, Garnelen und Krabben).

Wunderschöne Berge

Trekking au Cameroun

Mehrere Gipfel werden es Ihnen ermöglichen, Trekking in Kamerun auszuüben. Der Mount Bamboutos im Westen, die Mount Oku und Kilum im Nordwesten, die Mount Atlantika und Rhumsiki bieten Mondlandschaften für Liebhaber von einzigartigen Erlebnissen. Die Besteigung des Mount Kamerun wird es Ihnen ermöglichen, die Herausforderung des höchsten Gipfels der westafrikanischen Küste mit 4.100 m Höhe anzunehmen.

Kolonial

Chambre du commerce Douala

Die Geschichte des Landes ist auch gekennzeichnet durch Kolonial-Gebäude und Denkmäler, Sie werden der Douala-Justizpalast, damals Gericht für die einheimische Bevölkerung, in dem Douala Häuptlinge Richter unter deutschen Kolonisation waren, der Könige Bell Palast in Douala, der Könige Akwa Palast in Douala und die Von Putkamer Residenz in Buea entdecken. Es ist die ehemalige Residenz des deutschen Gouverneurs Jesko von Puttkamer.

Nationalparks

Parc du Cameroun

Kamerun verfügt über 37 Schutzgebiete und 27 Jagdgebiete mit insgesamt über 4.551.990 Hektar, die speziell dafür ausgestattet sind und um die Nationalparks verbreitet sind. Mit über 600 km Pisten, die jährlich geöffnet werden, bietet auch dieser Region enorme Möglichkeiten für Safari, Jagdtourismus und Sportfischerei. Mehreren Tierarten sind in der Region zu finden.

Museen

Musée maritime de Douala

Ein Besuch in Kamerun wird es Ihnen ermöglichen, die verschiedenen Museen die Kamerun bietet, zu entdecken. Sie werden das Foumban Museum entdecken, sie verfügt über mehr als dreitausend Kunstwerke und historische Stücke, einige älter als 600 Jahren. Sie erzählen die Geschichte der Bamoun Menschen, eine der ältesten Königreiche in Afrika, die Zivilisationen Museum in Dschang und das Nationalmuseum in Yaoundé. Nur um ein paar zu nennen.

Schöne Gärten

Jardin-botanique

Kamerun bietet schöne Gärten wie der Limbe Botanic Garden, er liegt südwestlich des Landes in der Stadt Limbe. Es wurde im Jahr 1892 von den Deutschen eingerichtet und diente als Studienzentrum und Akklimatisierungszentrum für einige Pflanzenarten wie Chinin, Gummi, Kaffee, Kakao und Bananen. Der Limbe Botanic Garden erstreckt sich über eine Fläche von 200 Hektar und wird heutzutage ausschließlich für Bildung, Wissenschaft und Tourismus genutzt.

error: Content is protected !!