Entdecke Kamerun

Attraktionen von Kribi und seine Umgebung

Ville de Kribi au Cameroun

Kribi ist eine Küstenstadt, die am Golf von Guinea liegt und etwa 150 km von Douala entfernt ist. Kribi zählt etwa 70.000 Einwohner und ist ein strategischer Punkt des kamerunischen Seeverkehrs. Unter anderem werden von hier aus Rohöl und andere Güter in die Nachbarregionen befördert. Kribi mit seinen wunderschönen weißen Stränden ist ohne Zweifel ein idealer und wichtiger Ferienort in Kamerun. Die wunderschönen Lobe Wasserfälle sind nur 7 km von Kribi entfernt und haben eine der seltensten Eigenschaft der Welt, denn sie münden direkt in den Atlantischen Ozean. Die Strände von Kribi und seine Umgebung haben nichts an denen der Südsee oder Karibik zu beneiden – goldener Sandstrand, Palmen und Sonne warten hier auf Sie. Die Stadt bietet neben seinen schönen Stränden auch viele Hotels, Restaurants und Aktivitäten für jeden Geschmack und jedes Budget. Kribi ist auch für seine Spezialitäten an Meeresfrüchten bekannt.

Badetourismus

Pygmäen besuchen

Pygmées du Cameroun

Sie werden auch die Möglichkeit haben, die faszinierende Bevölkerung der Pygmäen zu bewundern. Sie leben nur wenige Kilometer von den Lobe Wasserfällen entfernt und sind sowohl im Süden, im Center als auch im Osten des Landes zu finden. Es sind kleine Waldbewohner, etwa 1,50 m groß, die sich hauptsächlich von der Jagd und vom Fischfang ernähren. Die Pygmäen zeichnen sich durch ihre alten Riten, Traditionen, hypnotisierenden Lieder, magischen Tänze, traditionelle Medizin und ihre ungewöhnlichen Jagdmethoden aus.

Lobe Wasserfälle

Les chutes de la lobe au Cameroun

Die Überwältigenden Lobe Wasserfälle befinden sich in der südlichen Region Kamerun, circa 7 km von der Stadt Kribi entfernt. Die Lobe Wasserfälle haben eine der seltensten Eigenschaft der Welt, denn sie münden direkt in den Atlantischen Ozean. Umgeben von schönen goldenen Sandstränden und einer schönen Landschaft im Herzen des Regenwaldes, sind sie die Hauptattraktion der Stadt. Mit einer Höhe von 20 m und einer Breite von 100 m, sind sie von wunderschönen weißen Sandstränden umgeben und der Ozean verführt mit Sonnenstrahlen, die sich auf dem Sand und den Felsen ausbreiten und gleichzeitig eine außergewöhnliche Landschaft im Herzen des Äquatorialwaldes hinterlassen. Es wäre unvorstellbar, den Ort zu verlassen, ohne die Wunder der Region zu kosten. Gute Garnelen Gerichte begleitet von frittierten Kochbananen oder Süßkartoffeln und vielen anderen köstlichen Gerichten erwarten Sie.

Ebodje

Ebodje liegt in der südlichen Region Kameruns, nahe der Stadt Kribi. Das Dorf Ebodje hat große Sandstrände, wo mehrere Meeresschildkrötenarten jährlich nisten. Ein Kooperationsprojekt zum Schutz der Meeresschildkröten wurde im Jahr 2006 von der kamerunischen Regierung und der CERECOMA (spezialisiertes Zentrum für Forschung der marinen Ökosysteme) ins Leben gerufen.

Campo Ma’an Nationalpark 

Gorilles des parcs camerounais

Der CAMPO MA’AN Nationalpark liegt in der südlichen Region Kameruns, etwa 150 Kilometer von der Stadt Kribi entfernt. Er wurde im Jahr 1932 als Naturschutzgebiet eingerichtet. Er erstreckt sich auf einer Fläche von 264.000 ha und wurde im Jahr 1980 zum Nationalpark erklärt. Er gilt als UNESCO- Biosphärenreservat und beheimatet Elefanten, Nilpferde, Schuppentiere und Primaten.

Andere touristische Attraktionen 

Ocean atlantique

Neben Kribi und Lobe ist die südliche Region Kameruns reich an touristischen Attraktionen wie Wasserfällen, Höhlen und Seen. Sportfischen ist hier sehr beliebt und Angelwettbewerbe werden regelmäßig für Amateure organisiert. Die Region verfügt über große agrotouristische Plantagen in Ebolowa und in Sangmelima. Die bunten Märkte sind ein Muss. Unsere Reiseführer werden Sie mitnehmen auf eine spannende Entdeckungstour durch diese wunderschöne Region und ihre interessanten Sehenswürdigkeiten.

error: Content is protected !!