Badetourismus und Wanderung auf dem Kamerunberg (7 Tage)

07 Tage und 06 Nächte Vergnügung an der Küste und Wanderungen

Le mont Cameroun
Cratere du Mont Cameroun

Diese Tour führt uns in die südwestliche Region Kameruns. Wir werden uns zuerst die Küstenstädte Limbe und Idenau angucken. Sie werden die Möglichkeit haben, entlang der wunderschönen schwarzen Sandstrände spazieren zu gehen, zu entspannen, die Sonne zu tanken und in den Gewässern des Atlantischen Ozeans zu schwimmen. Wir werden den Limbe botanischen Garten besuchen. Er wurde in Jahr 1892 während der deutschen Kolonialzeit gegründet und danach den zoologischen Park (Limbe Wildlife Center), der 1993 gegründet wurde und mehrere Primatenarten beherbergt. Danach, Weiterfahrt nach Bimbia. Bimbia ist eine alte Sklavenstation, die im Jahr 1987, während der Bauarbeiten einer Kirche, die an Alfred Saker gewidmet werden sollte, gefunden wurde. Bimbia trägt noch unauslöschliche Spuren des Sklavenhandels, Gebäude, in denen Sklaven gehalten wurden, Vorhängeschlösser, Ketten und andere Utensilien, die von Sklavenjägern verwendet wurden. Fortsetzung der Reise nach Buea. In Buea angekommen, beginnt die Besteigung des Kamerunbergs. 

Auch “Wagen der Götter” genannt und mit 4.100 m Seehöhe, ist der Kamerunberg nicht nur der höchste Gipfel, sondern auch der aktivste Vulkan der westafrikanischen Küste. Sie werden einzigartige und atemberaubende Landschaften entdecken. Mangrovenlandschaft, grüne ebene Landschaft, Äquatorialwäldern, Bergen, Savannen und Sie und eine Flora und Fauna reich an Pflanzen- und Tierarten erwarten Sie. Der Kamerunberg ist der absolute Beweis für einen noch aktiven Vulkan. Wir werden uns die Lavaströme der Ausbrüche der Jahre 1959, 1999 und 2000 angucken und darauf spazieren. Oben angekommen werden wir den magischen Anblick des Kamerunbergs genießen.

Douala

La nouvelle liberte à douala

Tag 1: Douala - Internationaler Flughafen - Limbe (Bakingili) (89.1 km)

Ankunft am Douala internationalen Flughafen, Empfang von unseren kompetenten und professionellen Mitarbeitern und Abfahrt nach Limbe. Die Stadt Limbe liegt westlich des Kamerunbergs und grenzt an den Atlantischen Ozean. Ankunft in Limbe, Installation im Seme Beach Hotel, Abendessen und Übernachtung.

Limbe

Jardin Botanique de Limbe

Tag 2: Bakingili - Debunsha - Idenau - Limbe (50 km)

Am frühen Morgen nach dem Frühstück werden wir den deutschen Leuchtturm und den Nachtigalsee, der sich in Debunsha befindet, besuchen. Die Stadt Debunsha hat eine der höchsten Regenfälle Afrikas und der Welt. Fortsetzung der Reise nach Idenau. Auf dem Weg können Sie riesigen Ölpalmenplantagen bewundern. Idenau ist eine schöne kleine Stadt, die etwa 40 km von Limbe entfernt liegt. Sie beheimatet einen ansehnlichen Regionalhafen und 

wunderschöne Sandstrände. Spaziergang auf den luxuriösen Stränden mit feinem Sand, Besuch eines Fischerdorfes und Rückkehr nach Limbe. Auf dem Weg werden wir einen Zwischenstopp einlegen, um uns den kleinen Kamerunberg anzugucken. Der Kleine Kamerunberg entstand durch Lavaströme während dem Ausbruch des Kamerunbergs im Jahre 1999. Der kleine Kamerunberg ist in der Region auch als „Bakingili Berg“ bekannt. Fortsetzung der Reise nach Limbe und Mittagessen in Down-Beach. Frische Fische und geschmorte Hühner erwarten Sie. Am Nachmittag, Besuch des botanischen Gartens, der von den Deutschen im Jahr 1892 während der Kolonialzeit gegründet wurde. Danach Besuch des Limbe Wildlife Center. Der ZOO von Limbe wurde Jahr 1993 als Kooperationsprojekt zwischen der kamerunischen Regierung und NGOs Pandrillus Stiftung gegründet. Zurück zum Hotel Abendessen und freien Abend.

Bimbia

Bimbia au Cameroun

Tag 3: Bakingili - Limbe - Bimbia - Bakili (54 km)

Frühstück und Abfahrt nach Bimbia. An den Ufern des Atlantiks, nicht weit von Limbe, befindet sich eine alte Sklavenstation Bimbia, die im Jahr 1987, während der Bauarbeiten einer Kirche, die an Alfred Saker gewidmet werden sollte, gefunden wurde. Bimbia trägt noch unauslöschliche Spuren des Sklavenhandels – Gebäude, in denen Sklaven gehalten wurden, Vorhängeschlösser, Ketten und andere Utensilien, die von Sklavenjägern. Besuch von außen der Man ‘O’ War Bay Militärbasis und Mittagessen in Down Beach. Zurück am Abend zum Hotel, Abendessen und freier Abend.

Kamerun Berg

Le Mont Cameroon

Tag 4: Bakingili - Buea (47 km)

Am frühen Morgen, nach dem Frühstück, beginnt der Badetourismus. Spaziergang entlang der Strände des Seme Hotels, Schwimmen in Meer, Entspannung am Meer, Gerbung und Verkostung von frischem Fruchtsaft oder gutem frischem Bier aus Kamerun. Mittagessen und Abfahrt nach Buea. Ankunft in Buea, Entdeckung der Stadt, Abendessen, Ausruhen und Nacht.

Kamerunberg

Le Mont Cameroun

Tag 5: Buea – Kamerunberg [Ziel Hütte 3]

Am frühen Morgen, nach dem Frühstück, Transfer zum Lower Farms Viertel. Lower Farms liegt auf 1000 m Höhe und wird unser Ausgangspunkt für die Besteigung des Kamerunbergs sein. Begleitet von Guides, Rücksäcken und Trägern beginnt der Aufstieg. Ziel (Hütte 1). Sie werden den tropischen Wald und die Savannenlandschaft entdecken. Die ungefähre Dauer des Aufstiegs bis zur Hütte 1 beträgt 3 bis 4 Stunden. Einmal in der Hütte 1 (Höhe 1.850 m) angekommen, Pause, Snacks und Fortsetzung des Aufstieges Richtung Hütte 2.

In der Hütte 2 (Höhe 2.850 m) werden wir uns die Sehenswürdigkeiten dieser Ebene anschauen und Fotos machen. Diese Höhe bietet einen herrlichen Blick auf die Stadt Buea. Nach einer wohlverdienten Pause geht es weiter Richtung Hütte 3 (Höhe: 3.950 m). Dort angekommen, Pause, Essen, Massagen und Übernachtung.

Kamerunberg 

Le Mont Cameroon

Tag 6: Kamerunberg [Hütte 3] - Gipfel - Buea

Früh am Morgen, nach dem Frühstück, Fortsetzung des Aufstiegs Richtung Gipfel. Endlich ist das Ziel, den höchsten Gipfel der westafrikanischen Küste zu besiegen, erreicht (Höhe 4.100 m). Alles, was bleibt, ist der Abstieg. Besuch der Attraktionen des Gipfels mit Fotos, Snacks und beginnt der Abfahrt. Die Abfahrt erfolgt auf dem gleichen Weg, Pause und Snacks in der Hütte 2 und in der Hütte 1. Ankunft in Upper Farms, Rückkehr zum Hotel (in Taxis), Ruhe, Essen, Massage und Nacht.

Buea

Chateau Jesko von Puttkammer au Cameroun

Tag 7: Buea - Douala internationaler Flughafen (74,1 km)

Frühstück, Besuch einiger Attraktionen von Buea und Abfahrt nach Douala. Ankunft in Douala, Besuch des zentralen Marktes, Mittagessen, kleine Besprechung, Abfahrt zum Flughafen und Ende der Tour.

Preis: 878 € / pers. (12 pax)
 
 
Preis: 1 011 € / pers. (8 pax)
 
 
Preis: 1 154 € / pers. (4 pax)
 

Eingeschlossen / Ausgeschlossen

Eingeschlossene leistungen:

► Empfang und Begleitung durch einen anerkannten, professionellen und zweisprachigen Führer (Guide)

► Für diese Tour werden 4×4 Klimatisierte Fahrzeuge verwendet.

► Unterkunft in klimatisierten Zimmern und Outdoor-Camping in der Hütte 3.

► Verpflegung: Vollpension mit 3 Liter Mineralwasser am Tag.

►Eintrittsgeldern zu den Attraktionen des Kamerunbergs

► Mautgebühren.

► Führungen zu allen im Programm angegebenen Sehenswürdigkeiten.

► Professioneller Fahrer

► Bergführer und Träger.

Ausgeschlossene Leistungen:

► Flugkosten (Hin- und Rückflug)

► Reisebedingungen kosten (Visa etc.)

► Reiseversicherung kosten

► Zusätzliche Kosten der Kunden

► Spirituosen, Wein und Whiskeygetränke

► Trinkgelder

►Reiseapotheke

Bitte mitteilen:

► Ankunfts- und Rückkehrdatum

► Flüge und Ankunftsflughäfen (Douala oder Yaoundé-Nsimalen)

► Besucherinteressen 

► Namen und Informationen der Mitreisenden für Buchungszwecke.

► Lebensmittelanforderungen; Diabetes, Vegetarier usw

Einige Sicherheitsregeln für die Wanderungen des Kamerunbergs

► Warmen Kleidungen unbedingt mitnehmen, denn die Temperaturen sinken besonders während der Nacht und es wird sehr kalt.

►  Geeignete Wanderschuhe mitnehmen. Die Schuhe müssen gut angepasst sein, um Blasen und Wunden an den Füßen zu vermeiden

► Denken Sie an die Reiseapotheke und sie sollte notwendige Medikamente für Höhenänderungen enthalten, (Paracetamol / Aspirin, weil die Höhenänderungen häufig Kopfschmerzen verursachen). Salben, Desinfektionsmittel oder Antiseptika (für Wundreinigung), und Bandagen (für Verband) im Falle einer Verletzung.

► Ein Regenmantel sollte im Falle von regen auch mitgenommen werden.

NB : Dieses Programm kann geändert werden, um die Bedürfnisse der Kunden nachzukommen.

Karte der Region

error: Content is protected !!