Blog

Randonnée et Trekking au Cameroun

Für viele Europäer und Amerikaner ist die kalte Saison der Anlass, sich nach wärmeren Reisezielen umzusehen. Für alle die der kalten Jahreszeit entkommen möchten und einige Wochen in der wunderschönen Natur entspannen möchten ist eine Reise nach Kamerun genau das Richtige.  

Denn dort herrscht das ganze Jahr über SonneSommer und gute Laune zudem bietet Kamerun eine einzigartige kulturelle und naturelle Vielfalt.  

Afrika in Miniatur – so wird Kamerun dank dieser Vielfalt auch genannt und bietet so Attraktionen eines ganzen Kontinents in  einem Land. Die Diversität seiner Landschaften, seiner Tierwelt und seiner Kulturen macht das Land einzigartig. Kamerun ist in zwei Hauptklimaregionen unterteilt, die Äquatorregion und die tropische Region. Im Süden findet man tropische Regenwälder und schöne Sandstrände; der Norden bietet Wüsten, Seen, Savanne und eine bemerkenswerte Landschaft. Vulkanische Berge sind viel mehr im Südwesten und Nordwesten des Landes zu finden. Zu jeder dieser einzigartigen Regionen und Landschaften gehört eine einmalige Flora und Fauna. Daher finden sowohl abenteuerlustige Safaribesucher als auch forschender Vogelkundler und stille Naturgenießer in den zahlreichen Nationalparks ihr unvergessliches Erlebnis.

Wer nicht nur unvergessliche Erlebnisse sucht, sondern auch himmlische Entspannung, findet in den goldenen Stränden von Kribi und Limbe eine außergewöhnliche Destination.

Neben Natur und Wildnis kann man Kameruns kulturelle Highlights bewundern. Zahlreiche historische Gebäude und Denkmäler erinnnern an die vergangene Kolonialzeit. Das Foumban Museum zeigt mit mehr als dreitausend Kunstwerken und historischen Stücken die Geschichte eines der ältesten Königreiche in Schwarzafrika.